Christian Gnos

Ich bin Christian, 1975 in Zug geboren und in Goldau aufgewachsen. Seit 2012 bin ich mit Manuela verheiratet – im September 2013 ist unser Sohn zur Welt gekommen. Da Manuela und ich uns darauf geeinigt haben, die Betreuung unseres Kindes aufzuteilen, habe ich mich bereits während der Schwangerschaft etwas mit der Entwicklung von Babys auseinander gesetzt. So habe ich das Buch »Babyjahre« von Remo Largo gelesen und mich auch während des Mutterschaftsurlaubes meiner Frau in die Pflege und Betreuung unseres Sohnes eingebracht.

Da gemäss »Babyjahre« getragene Kinder besser schlafen und weniger weinen, war für mich schon vor der Geburt klar, dass ich das Tragen ausprobieren wollte. Die dadurch gewonnene Nähe stärkte meine Beziehung zum Kind und lehrte mich, auf die kindlichen Signale zu achten.

Nach und nach habe ich mich in bedürfnisorientierte Kinderbetreuung und »Attachment Parenting« eingelesen. Ich bin davon überzeugt, dass darin ein Schlüssel für ein familiengerechtes Umfeld für die grossen und kleinen Familienmitglieder liegt.

Ausbildung/Weiterbildung

  • Elektroingenieur FH
  • NDK in Type Design an der Zürcher Hochschule der Künste
  • 2014 Grundkurs Trageberater Trageschule Schweiz
  • 2015 Aufbaukurs Trageberater Trageschule Schweiz

Ausgewählte Blog-Beiträge von Christian

Christian Gnos von familiengerecht: Er trägt seinen Sohn und das mit gutem Grund.

Sieben Gründe, weshalb Väter ihre Babys tragen sollten.

Vielleicht braucht es zuerst etwas Überwindung, das zerbrechliche Baby ganz eng an den eigenen Körper zu binden. Vielleicht ist man unsicher, ob es dem Säugling auch beim Papa behagt und wahrscheinlich fällt man dabei auch ein bisschen auf – aber es lohnt sich!
Manuela Gnos von »familiengerecht« trägt das Baby mit »Einfachem Rucksack«

Das Tragen auf dem Rücken

Dein Kind möchte lange und häufig getragen werden? Wie wunderbar! – Aber auch wahnsinnig anstrengend für Rücken und Beckenboden! Das Tragen auf dem Rücken kann dir helfen, deinen Körper zu schonen. Es lohnt sich auf jeden Fall, es auszuprobieren!
Christian Gnos von familiengerecht mit Ring-Sling

Der Ring-Sling ab Laufalter (Teil 4 der Serie)

Der Ring-Sling macht auch bei grösseren Kindern eine gute Figur: Ob auf der Seite für das unkomplizierte Rauf und Runter oder auf dem Rücken für das längere Tragen.
Christian Gnos von familiengerecht demonstriert Känguru-Trage

Wickelkreuztrage oder Känguru-Trage?

Sind Sie verwirrt durch Bezeichnungen wie Wickelkreuztrage oder Känguru? Macht nichts. Wir erklären die beiden Trageweisen und zählen die Vor- und Nachteile beider Bindearten auf.