bedürfnisorientierte Familiengestaltung

Baby-led weaning überzeugt durch viele Vorteile: das Baby profitiert von einem multisensorischen Lernprogramm und für die Eltern ist BLW einfach praktisch.

Die Vorteile von BLW

  1. Essen ist ein Kinderspiel: Das Baby lernt spielerisch und selbstbestimmt neue Nahrungsmittel kennen – dabei wird die Motorik von Händen, Armen und Mund trainiert. So lernt es auch die Zunge für das Essen zu verwenden und macht früher oder später Bekanntschaft mit dem Würgereflex …
  2. Gegen denn Einheitsbrei: Das Kind lernt von Anfang an verschiedene Geschmacksrichtungen, Konsistenzen und Aussehen der Lebensmittel kennen!
  3. Essen ist kein Zwang! Das Baby erlebt das Essen als etwas lustvolles, da es selber bestimmt, was und wieviel es essen möchte. So erspart sich die Familie die Machtkämpfe am Tisch.
  4. BLW spart Zeit: Das Baby muss nicht vor oder nach dem Essen gefüttert werden und das zusätzliche Breikochen entfällt.
  5. Auswärts essen ohne Vorbereitung: Das Baby kann vom Teller der Erwachsenen essen (auf salzarme Nahrung achten). Das erspart das Mitschleppen von Brei, Löffel und weiteren benötigten Utensilien.
  6. BLW spart Kosten: Es muss keine Fertig-Baby-Nahrung gekauft werden. Diese kostet ein kleines Vermögen und verursacht Berge von Abfall!

Und die Nachteile von BLW?

Es gibt natürlich auch Nachteile! Die möchten wir nicht vorenthalten:

  1. Das Schlachtfeld unterm Tisch: Wo gegessen wird, da fällt halt auch mal etwas unter den Tisch. Gerade wenn das Baby schon früh selbständig essen darf und die Motorik noch nicht so weit ausgereift ist, kann es nach dem Essen unter dem Tisch aussehen, wie wenn ein kleines Äffchen zu Besuch gewesen wäre!
  2. Salzlose Küche: Gewisse salzarm gekochte Speisen (Teigwaren …) schmecken nachgesalzen nicht besonders. Da müssen die Grossen halt einfach durch! Aber wenigstens ist es gesund …
  3. Was denken die anderen Leute? Manchmal braucht es ein bisschen Überwindung, vor anderen Leuten sein Kind so frei essen zu lassen. »Grenzen setzen« ist ja heutzutage sehr in Mode – ausserdem möchte man ja nicht in die antiautoritäre Ecke gestellt werden.

BUCH-TIPP

Gill Rapley & Tracey Murkett: »Baby-led Weaning – Das Grundlagenbuch«, 2013, Kösel-Verlag, München

Was ist Baby-led weaning? (Teil 1 der Serie)

Was ist Baby-led weaning? (Teil 1 der Serie)

Ihnen sagt »Baby-led weaning« noch nichts? Das ist eine Methode der Beikosteinführung, bei der man ganz auf Breinahrung verzichtet – und es funktioniert erstaunlicherweise ganz problemlos … Fertig-Babynahrung kam für mich nie in Frage: Die ist mit...

Tipps für den Einstieg in Baby-led weaning (Teil 3 der Serie)

Tipps für den Einstieg in Baby-led weaning (Teil 3 der Serie)

Nachdem ich Euch in den letzten beiden Beiträgen über Baby-led weaning erklärt habe, um was es dabei geht und welche Vorteile BLW mit sich bringt, möchte ich nun ein paar Tipps zum Start mit Baby-led weaning geben.EINS // Salz reduzierenBeim Kochen von Fingerfood ist...