bedürfnisgerechte Familiengestaltung

Babymassage – sanfte Berührungen fürs Baby

Babys geniessen es, wenn sie zärtlich berührt werden. Dadurch erfahren sie ihren Körper auf eine ganz umfassende und sinnliche Weise. Durch die Babymassage schaffts Du in deinem Alltag eine Oase der Ruhe und Zweisamkeit: Sie ist entspannend für Dein Baby und berührend für Dich!

Berührungen sind wichtig

Wenn uns etwas tief im Herzen bewegt, sagen wir: »Es hat mich berührt.« Nicht zufällig verbinden wir sprachlich die Berührung mit etwas, das uns emotional anspricht. Eine einfache Berührung kann mehr bedeuten als viele Worte.

Durch zärtliche Berührungen kannst Du zu Deinem Baby sprechen. Du kannst ihm Geborgenheit und Sicherheit vermitteln und ihm einige glückliche Momente gönnen. 

Die Haut ist unser grösstes und gleichzeitig wichtigstes Sinnesorgan. In wissenschaftlichen Untersuchungen wurde festgestellt, dass die Berührungsempfindlichkeit der Haut die erste Sinnesfunktion des Menschen ist. Diese wird bereits in der frühen Schwangerschaft ausgebildet. Daher versteht sich, dass die Berührung für den Menschen schon von Klein auf sehr wichtig ist. Die Babymassage gibt dem Baby durch die Berührung sinnliche Impulse und baut so eine gegenseitige Kommunikation auf.

Der Mensch kann nicht ohne Berührung leben – sie ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen.

Dr. Ashley Montagu

Anthropologe

Aufbau der Babymassage

Die Babymassage der Internationalen Gesellschaft für Babymassage ist eine Kombination von vier verschiedenen Techniken:

  • Aus der indischen Tradition stammen die Massagegriffe, die sich vom Rumpf bzw. vom Herzen weg bewegen.
  • Griffe von den Extremitäten zum Rumpf hin entstammen der schwedischen Tradition.
  • Die Massageelemente an den Füssen, Händen und Ohren sind der Reflexzonenmassage entlehnt.
  • Die Berührungsentspannung wurde von Vimala Schneider McClure entwickelt und hat ihre Wurzel in der Entspannungstechnik als konditionierte Reaktion.

Die Babymassage ist sanft, da mit wenig Druck nur oberflächlich massiert wird und die Massagegriffe langsam ausgeführt werden.

Wirkung der Babymassage

Stärkt Deine Mutter-Kind-Beziehung

Die sanften Berührungen der Babymassage helfen, die Beziehung zwischen dir und deinem Baby zu stärken.

Du erkennst Dein Baby als gleichwertiges Wesen

Das Baby wird nicht massiert, wenn es weint oder seinen Unwillen signalisiert. Dadurch lernst du, dein Baby als eigenständiges Familienmitglied ernst zu nehmen.

Lerne die Bewusstseinszustände Deines Babys kennen

Durch die Babymassage nach IAIM lernst du die verschiedenen Bewusstseinszustände deines Babys kennen. Wir massieren das Baby nur im Zustand des ruhigen Wachseins.

Weinen des Babys verstehen lernen

Du lernst den Unterschied zwischen Weinen als Mitteilung von körperlichen Bedürfnissen und Weinen als emotionales Ventil kennen. So kannst Du Dich besser in dein Baby einfühlen und bleibst entspannter, wenn dein Baby weint.

Ein Moment der Ruhe geniessen

Die Babymassage ist eine gute Gelegenheit, eine kurze Zeit ohne Ablenkung und voller Aufmerksamkeit mit deinem Baby zu verbringen.

Babymassage ab Geburt

Die Babymassage nach IAIM ist bereits ab Geburt geeignet und hilft deinem Baby, sich an die Welt ausserhalb deines Bauches zu gewöhnen. (Gruppenkurse können durch den unbekannten Ort und die fremden Personen Neugeborene stressen – deshalb biete ich für neugeborene und empfindliche Babys Einzelkurse bei euch zu Hause an!)

Babymassagekurs

Der Babymassagekurs wird in kleinen Gruppen von maximal fünf Mama-Baby-Paaren (Papas sind bei allen Kursen willkommen!) angeboten. Die Babymassage kann gut innerhalb kleiner Gruppen erlernt werden. Dabei entsteht oft ein bereichernder Austausch zwischen den Eltern. Ausserdem lernst du gleich noch andere Eltern aus der Umgebung kennen, die sich für einen einfühlsamen Umgang mit dem Baby interessieren.

Wenn möglich, versuche ich die Kurse innerhalb von drei Wochen durchzuführen: So könnt ihr eure Babys schon bald mit der kompletten Babymassage verwöhnen.

Und damit du gleich nach Kursbeginn die Babymassage zu Hause anwenden kannst, sind ein Babymassage-Begleitbuch und ein Babymassageöl im Kursgeld inbegriffen.

N

Gruppengrösse

Die Gruppengrösse beträgt zwei bis fünf Eltern-Kind-Paare. Es dürfen natürlich auch gerne beide Eltern zum Kurs kommen!

N

Ablauf des Gruppenkurses

Der Babymassage-Gruppenkurs besteht aus 4 Sitzungen von ca. 1 – 1,5 Stunden.

N

Ab 4 Wochen

Den Gruppenkurs empfehle ich für Kinder ab 4 Wochen bis zum Krabbelalter.

N

Kursort

Die Babymassagekurse finden neu bei mir zu Hause in Goldau statt.

N

Kursmaterial

Ein kaltgepresstes Jojoba-Bio-Massageöl und das Babymassage-Begleitbuch »Liebe hautnah erleben« von Ute Laves sind im Kursgeld inbegriffen.

N

Kurskosten

Der Babymassage-Gruppenkurs kostet 178.– CHF.

Die nächsten Babymassagekurse

Babymassagekurs Januar/Februar 2020

Donnerstag, 23. und 30. Januar sowie 6. und 13. Februar, jeweils 9.15 – 10.45 Uhr, Tannenweg 5 in Goldau.

Babymassagekurs April 2020

Donnerstag, 2. 9. 16. und 23. April 2020, jeweils 9.15 – 10.45 Uhr, Tannenweg 5 in Goldau

Babymassagekurs Juni 2020

Montag, 8., 15., 22. und 29. Juni 2020, jeweils 9.30 – 11.00 Uhr, Tannenweg 5 in Goldau.

Babymassagekurs September 2020

Mittwoch, 2., 9., 16. und 23. September 2020, jeweils 9.30 – 11.00 Uhr, Tannenweg 5 in Goldau.

Anmeldung zum Babymassagekurs

12 + 8 =

Manuela Gnos, Kursleiterin Babymassage IAIM

Zur Babymassage bin ich durch einen Kurs mit meinem ältesten Sohn gekommen. Die Babymassage habe ich jeden Morgen mit ihm gemacht. Es wurde zu einem Alltagsritual, das wir beide sehr genossen haben!

Weil die Babymassage mir geholfen hat, meinen Sohn besser zu verstehen und mit ihm auf sinnliche Weise zu kommunizieren, habe ich mich entschlossen, die Ausbildung zur IAIM-Babymassage-Kursleiterin zu absolvieren und so, die Babymassage anderen Eltern weiterzugeben.

 

FAQ

u

Wenn mein Baby nicht für die Massage bereit ist?

Es kann vorkommen, dass das Baby während der Sitzung keine Lust auf die Babymassage hat. Kein Problem: Der Rhythmus des Babys geht vor. Ich habe eine Massagepuppe dabei, um euch trotzdem die Griffe der Babymassage zeigen zu können. Du kannst deshalb so oder so optimal vom Kurs profitieren.

u

Darf man auch zu frühgeborene Babys massieren?

Bei Frühgeborenen hat die Babymassage einen positiven Einfluss auf die Entwicklung. Die Massagegriffe werden dabei mit dem betreuenden Arzt oder Pflegepersonal auf die körperliche Entwicklung des Babys abgestimmt.

u

Ist die Babymassage auch eine Therapie?

Die Babymassage nach IAIM ist für gesunde Kinder gedacht. Sie unterstützt hauptsächlich die Kommunikation zwischen Baby und Eltern und hilft dadurch dem Aufbau einer sicheren Bindung.

u

Wer soll das Baby massieren?

Da durch die Babymassage eine innige Beziehung aufgebaut wird, soll sie den Eltern und direkten Bezugspersonen vorbehalten sein.

Tipps zur Babymassage

»Babymassage« für Kinder und Jugendliche

Massiert man das Baby regelmässig ab Geburt, so kann sich dies als schönes Ritual zwischen Eltern und Kind entwickeln und bis ins Teenager-Alter hinziehen. Sobald die Kinder grösser sind, gibt man den Massage-Einheiten angepasste Bezeichnungen. So wird aus einer Babymassage eine »Fussballer«-Massage oder was sonst gerade aktuell ist.

Da die Massage grundsätzlich ein Moment der Ruhe und Entspannung ist, ist dies häufig ein Zeitfenster für die Kinder und Jugendlichen, um sich über Dinge auszutauschen, die in anderen Situationen keinen angemessenen Rahmen haben.

Integrieren älterer Geschwister

Sind bereits ältere Geschwisterkinder da, kann man sie sehr gut in die Babymassage mit einbeziehen: Das grössere Geschwister darf das Baby massieren oder während die Mama das Neugeborene massiert macht es die Massage an einer Puppe mit.

Babymassagekurs bei Dir zu Hause

Die Babymassage nach IAIM eignet sich bereits ab Geburt des Babys. Nach der Geburt muss sich das Kind zuerst an die Welt ausserhalb des Bauches der Mama, an die vielen Eindrücke, Farben, Geräusche und Bewegungen gewöhnen. Auch die Eltern finden sich in einer neuen Rolle und einem völlig anderen Alltag wieder. Da kann ein Gruppenkurs sowohl für das Neugeborene wie für die Eltern zu stressig sein. Deshalb biete ich dir die Möglichkeit, die Babymassage bei dir zu Hause im vertrauten Umfeld kennen zu lernen.

Der Einzelkurs ist genau das richtige für dich, wenn du möglichst bald nach der Geburt mit der Babymassage beginnen möchtest.

 

 

 
N

Ab Geburt

Der Einzelkurs eignet sich besser für Neugeborene als der Gruppenkurs, da die Sitzungen zu Hause im vertrauten Umfeld das Baby weniger stressen.

N

Bei Dir zu Hause

Der Babymassagekurs findet bei Dir zu Hause statt. Das bedeutet weniger Stress für Dich und Dein Baby.

N

Ablauf des Einzelkurses

Der Einzelkurs besteht aus 3 Sitzungen von ca. 1 – 1,5 Stunden.

N

Termine

Die Termine werden flexibel auf deine Bedürfnisse abgestimmt. Der Morgen eignet sich für die Sitzung meistens besser als Nachmittag und Abend.

N

Kursmaterial

Ein kaltgepresstes Jojoba-Bio-Massageöl und das Babymassage-Begleitbuch »Liebe hautnah erleben« von Ute Laves sind im Kursgeld inbegriffen.

N

Kurskosten

Der Babymassagekurs kostet 198.– CHF.

Anmeldung zum Einzelkurs

10 + 9 =